Energy Arts - Energiearbeit mit Körper und Raum

4./5. Februar 2023

Energy Arts - Energiearbeit mit Körper und Raum

Was Dich erwartet:

  • Wahrnehmungstraining für die Feng Shui Berater Praxis
  • Übungen im Rutengehen/Muten/Pendeln
  • Einführung/Heranführung an die Energiearbeit mit dem Körper, Qi Gong und die Innere Alchemie ("Kleiner Kreislauf"/"Microcosmic Orbit")
  • Die heilenden Laute
  • Feuer, Räuchern und energetische Raumreinigung
  • Umgang und Schutz vor Fremdenergien
  • Aufbau von Schutzkreisen und Bannrituale
  • Heilsame Meditationen & Klangreisen, heiliges Tönen
  • Fallbeispiele und Anwendungen

Feng Shui versteht den Raum als Erweiterung des Körpers. Raum und Körper treten in Resonanz, schwingen miteinander und beeinflussen sich gegenseitig. Daher ist es wichtig, ein gutes Umfeld - gutes Feng Shui - zu haben. Doch unsere alltägliche Wahrnehmungsfähigkeit ist sehr begrenzt.

In der Formatio Reticularis, der Übergangsregion zwischen Rückrat und Gehirn werden mehr als 96% der Informationen, die der Körper uns liefert, ausgeblendet. Es ist schon merkwürdig: nur weil wir den größten Teil der "Realität" ignorieren, ist es unserem Geist möglich, den Körper in der Welt zu bewegen. Wahrnehmen tun wir die "restlichen" Dinge oft erst dann, wenn sie uns "im Weg" sind.

Unsere Sinneswahrnehmung ist sehr selektiv. Es für uns sehr einfach ist, bewußt oder unbewußt Informationen auszublenden. Wenn Du schon einmal Deine Brille gesucht hast, die auf Deiner Nase saß, oder den Schlüssel in Deiner Hosentasche: weißt Du genau was ich meine.

Doch auch die Dinge, die wir nicht bewußt wahrnehmen, haben eine Wirkung auf uns.

Zum Beispiel all die Schwingungen und Informationen im Raum, die von Anderen, die vor Dir diesen Ort bewohnt haben, zurück gelassen wurden.

Oft wird dies "Das Gesetz der Folge" genannt. Vielleicht kennst Du ja auch eine Wohnung, in der sich alle Paare die einziehen, nach 1-2 Jahren scheiden lassen. Ich habe mal in so einer Wohnung gewohnt. Es ist tatsächlich ganz einfach, diese Energien zu neutralisieren, wenn man weiß was man tun muß.

Dieses Phänomen, der Speicherung von Information im Raum selbst, ist sowohl aus der Quantenhysik (Quantencomputer, Thad Robert´s 11-dimensionaler Quantenraum...), als auch in spirituellen Traditionen, wie zum Beispiel dem tibetischen Buddhismus bekannt. 

Diese Felder werden oft mangels anderer Worte als "Geister" oder "Dämonen" beschrieben, wir sprechen von "Fremd-Energien" oder "Besetzungen" und merken, dass sich ein Raum nach einer energetischen Raumreinigungen oder Ritualen ganz anderst anfühlt.

All diesen Themen werden wir an diesem Wochenende nachgehen und versuchen halbwegs rationale Erklärungen für Dinge zu finden, für die es eigentlich keine Worte gibt, obwohl wir Sie doch ständig wahrnehmen. Wie sagt man im Zen: Der Finger zeigt zum Mond. Doch schauen müssen wir selbst.

 

Zugangsvoraussetzung: Dies ist ein Erfahrungswochenende für angehende bzw.  bereits ausgebildete Feng Shui BeraterInnen. Du solltest also eine gewisse Nähe zu diesem Thema verspüren.

Seminarleiter: Peter Fischer (FSCB) in Zusammenarbeit mit Daniela Gellner (Sound Healing, Feng Shui BeraterIn, Master Class Co-Host), Cornelius Bilger (Qi Gong / Tai Chi, Feng Shui Berater)

Teilnehmerzahl: ...wir halten es klein und kuschelig, versprochen - 15 Teilnehmer sind die Obergrenze...

Dauer: Samstag/Sonntag jeweils von 10:00 bis 19:00 Uhr

Kosten:
298,- Euro 

Corona:
Ihr wisst wie´s läuft. Je in Abhängigkeit der aktuellen Situation tut jeder bitte das, was erwachsene Menschen halt so tun...and as always: von mir gibt´s einen Zollstock für jeden, der Raum wird regelmäßig gelüftet und ich gebe für alle eine Runde Handdesinfektionsmittel aus. ;-)

Veranstaltungsort:
Feng Shui Center Berlin, Crellestr. 19/20, 3. Hinterhof, 4. Stock, 10827 Berlin-Schöneberg. Anfahrt...

Anmeldung:
Telefonisch: 0170-239 29 71 oder über unser Kontaktformular